avatar_Peter

Entwicklerboard

Begonnen von Peter, 16.01.2021, 15:39:58 CET

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Peter

16.01.2021, 15:39:58 CET Letzte Bearbeitung: 16.01.2021, 15:49:26 CET von ADMIN
Hallo
Habe das Board nun mal komplett aufgebaut und die Tests
liefen bis jetzt alle sehr gut ab. Wie auf dem Board, unten links zu sehen, ist es nun die Version V2.1.
Auf dem ersten Bild sieht man was aufgebaut werden muß, damit das Board mit der minimal Ausstattung
läuft. Für einen Anfänger reicht das völlig aus um die Grundkenntnisse in Microcontroller zu erlernen. Je nach
Wissensstand kann man dann das Board immer weiter bestücken und so nach und nach dazu lernen. Aber
wie man es bestückt bleibt jedem selber überlassen.
Auf dem zweiten Bild ist dann das Board wie es voll bestückt aussieht.
Es fehlt nun noch die komplette Dokumentation, Stückliste und noch einiges mehr. Dies werde ich noch erstellen
und dann kann man auch das Board nachbauen und sich in die Welt der Microcontroller einarbeiten.
Hier nun die Dokumentation und wie man das Board bekommen kann.

Dokumentation.pdf

Hier ein paar Bilder zu dem Board.

In der Zip Datei ist alles enthalten was man braucht um mit dem Bootloader zu arbeiten.
Sowie auch der Bootloader für den Pic enthalten ist.

mfg Peter.

PICkel

Hallo Peter!

Ich habe mir in 2009 ein (ziemlich) frei konfigurierbares Testboard mit einem 40-Pin ZIF-Sockel gebaut.
Mit Adaptern kann ich da alle DIL-PICs von 8 bis 40 Pins programmieren und testen. Die Ports (sofern vorhanden) sind 1zu1 mit denen der "großen" PICs verbunden.
Die Programmierung erfolgt allerdings nicht onboard/mit Bootloader, sondern mit einem externen Programmer, erst mit denen von Sprut, jetzt mit MikroProg.   

Wenn auf Deiner Platine der Platz für einen 40er ZIF-Sockel (Textool o.ä.) reicht, wäre das eine Option für Dich?

Gruß
Johannes
(PICkel)


Peter

Hallo
Ja ein Zif Sockel passt da drauf. Programmiert werden kann das Board über
den Bootloader oder über jedes Programmiergerät, da es dafür einen Anschluss hat.
Wenn sich das Board damit erweitern lässt, kannst du ja den Schaltplan und das Layout
hier einstellen, damit andere es für das Board benutzen können. Oder du stellst selber eine Platine her
und verkaufst sie dann selber.

PICkel

Hallo Peter!
Leider kann ich niemandem zumuten, sich mit meinem Testboard zu beschäftigen. :-X
Der Grund:
Als damals stolzer Besitzer einer EAGLE5.x Non-Profit-Lizenz waren meine Platinen auf 100x160mm² begrenzt. Ich brauchte aber 200x160mm²! Was tun? Da mir kein professioneller Fertiger eine Platine zusammengestückelt hätte, blieb mir nur der Platinenbelichter.de.
Also habe ich die 2-seitige Platine als 3 getrennte Teile entworfen, jeweils als BMP exportiert, mittels Bildbearbeitungsprogramm zusammengebaut, und an den Platinenbelichter gesendet. Dann die fertige Platine mit Bungard-Nieten durchkontaktiert und bestückt.
Wer würde sich heutzutage noch so etwas antun?

Gerne werde ich aber auf Wunsch (nach dem Entstauben) ein paar Fotos als Anregung für eigene Ideen bereitstellen.

Gruß
Johannes (PICkel)
 

picass


PICkel

Hallo picass!
PN ist nicht angekommen...
Habe mir selbst eine PN an robu@kabelmail.de gesendet, kam nach 2...3Minuten an.
Bitte nochmal versuchen.
MfG
PICkel

picass

Habe gerade einen zweiten Anlauf für eine PN genommen. Die sollte hier im Forum auf deinem Account hier angekommen sein, denn diesmal hatte ich genau hingeschaut und es gab - grün unterlegt - den Hinweis, dass die PN erfolgreich gesendet wäre.
Ist das deine persönliche Email-Adresse hier oberhalb? Finde ich nicht gelungen, die hier einzustellen.
Bitte melde dich bald.
Grüße, picass

Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass Sie hier antworten möchten, starten Sie ein neues Thema.

Name:
Verifizierung:
Bitte lassen Sie dieses Feld leer:

2 beeren und 2 banannen. Welche Farbe hat die Bananne ?:
Tastenkürzel: Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau

SMF spam blocked by CleanTalk