MPLAB neu, aber kein Compiler für Assembler

Begonnen von picass, 01.03.2021, 12:12:54 CET

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

picass

Irgendwas habe ich wohl verpasst. Nachdem die Hardware-Entwicklung meines aktuellen Projektes weitestgehend abgeschlossen ist, wurden nun Vorbereitung fürs Programmieren - wie immer in Assembler - begonnen. Also neueste MPLAB-Version installiert, aber nix Compiler für meinen PIC18F14K22. Scheint nur was für C-Nutzer implementiert zu sein.
Was geht da ab, rsp. gerade nicht ab, solcher Compiler war doch immer in diese MPLAB-IDE integriert?!
Grüße, picass

vloki

Hi,
der Assembler MPASM ist leider nicht mehr in der IDE enthalten.
Die letzte Version mit MPASM war v5.35.
Alle späteren setzen auf den Assembler des XC8 Compilers.

Am besten holst du dir die Version 5.35 aus dem Archiv.
https://www.microchip.com/development-tools/pic-and-dspic-downloads-archive

(Der Umstieg auf den XC8 Assembler (pic-as) oder C wird dir wohl eher weniger gefallen)

Grüße,
    Volker

picass

Das hatte ich heute Nachmittag schon ausgeführt, den 5.4-er rausgeworfen und den 5.35-er installiert. Tatsächlich ist der MPASM dort enthalten. Der erste Testlauf mit meinem letzten Prog für die Öltemperaturanzeige in meinem Auto verlief ernüchternd: nicht verständliche Fehlermeldungen. Aber ich bin auch schon wieder ziemlich raus und muss mich aufs Neue erstmal einarbeiten.
Den Hinweis bei der Installation auf meinem Win7/64 bit, dass der MPASM nicht für 64-bit-Systeme gedacht sei, kann man ja wohl hoffentlich ignorieren. Hoffentlich...., da waren Beiträge in diversen Foren nicht so ganz deutlich.

Tatsächlich, das Überfliegen des Dokumentes von Microchip, welches die Integration von MPSAM-Progs auf diesen neuen XC8-Assembler beschreibt, hat - freundlich formuliert - mir einen Kulturschock verpasst. Da ich bei meinem PIC18F14K22 bleiben werde, besteht ja wohl auch keine Notwendigkeit.
Grüße, picass

picass

Zitat von: picass am 01.03.2021, 16:35:36 CETDen Hinweis bei der Installation auf meinem Win7/64 bit, dass der MPASM nicht für 64-bit-Systeme gedacht sei, kann man ja wohl hoffentlich ignorieren. Hoffentlich...., da waren Beiträge in diversen Foren nicht so ganz deutlich.
Die Jungs - und auch die paar Mädels - bei Microchip haben sie auch nicht alle immer so ganz stramm.
Die o.g. Warnung zwecks des Gedachten für 64-bit-Syteme im Ohr habe ich mit Mühen bei der praktischen Aktivierung via Telefon ein 32-bittiges Win7 auf einem NB installiert. Und - Tusch - gabs da auch eine Warnung, nämlich eine Performance-Warnung. Weil die JRE - dieses Java-Zeugs - nicht so ganz mit dem 500 MB Speicher von Win32 zufrieden sein könnte, wird empfohlen, auf ein 64-bit-System umzusteigen.
Hätte nun ein MPSAM-Anwärter als erstes die 32-bit-Warnung erlebt, würde eine neue Lizenz für 64-Bit-kaufen und dort dann....... das sind schon rechte Spaßvögel bei Microchip! >:(
Grüße, picass

Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass Sie hier antworten möchten, starten Sie ein neues Thema.

Name:
Verifizierung:
Bitte lassen Sie dieses Feld leer:

2 beeren und 2 banannen. Welche Farbe hat die Bananne ?:
Tastenkürzel: Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau

SMF spam blocked by CleanTalk