Elektronischer Zeitvertreib

Begonnen von picass, 25.03.2021, 16:34:50 CET

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

picass

25.03.2021, 16:34:50 CET Letzte Bearbeitung: 25.03.2021, 16:38:44 CET von picass
Und was treibt ihr so, wenn ihr nicht gerade mit PIC'en beschäftigt seid?
Bei mir lag z.B. die Rep der Elektronikplatine eines Audi RS6 an. Ihr kennt das Auto nicht? Das ist einer von solchen Wölfen im Schafspelz, von dem Besitzer sagen, dass sie für ihren Wagen keine Diebstahlwarnanlage brauchen. Wenn da ein vertrottelter Dieb sich aus Versehen an dem Typ vergreifen würde, käme er nicht weit: kaum gestartet und voll fluchtmäßig gefahren, ist der Tank leer! 10 Zylinder (bei neueren "nur" acht), die schaffen was weg. ;D
Bei denen geht schon mal die Elektronik der Ansteuerung ihrer Kette von 10 Power-LEDs (pro Scheinwerfer) für das Tagfahrlicht defekt..... und dann komm ich zum Zug, bzw. zum Lötkolben. Schäbbig bei dem Schaltregler - rechtes Bild - im MSOP-Gehäuse, und auch auf Flexkabeln an den LEDs rumlöten ist ein Spass für sich. Das ist mein "netter" Zeitvertreib. Au man Jungs, was waren das noch für gute, alte Zeiten, als man LEDs ordentlich über Vorwiderstände zum Glimmen brachte. :-[
Grüße, picass

vloki

LEDs löten hatte ich kürzlich auch mal. 1000 Stück neopixelartige 5mm LEDs.

War eigentlich ein Projekt, das sich einige unserer Studierenden ausgedacht haben,
aber am Ende war es nicht gerade ansehlich ausgeführt.
Also das Ganze nochmal komplett zerlegen, eine bessere Montageschablone bauen
und wieder zusammensetzen, damit man das auch irgendwo zeigen kann....

PICs sind natürlich auch beteiligt. Die erhalten die 300 Byte an Farbinformationen über UART.
Im Moment über ein Bluetoothmodul von einem PC. Wird evtl. noch weiterentwickelt.
Auch die Versorgung muss noch verbessert werden, weil das momentan verwendete
5V / 50A (1000 x 50mA) Tischnetzteil etwas laut ist ;-)

picass

Zitat von: vloki am 26.03.2021, 09:34:27 CETLEDs löten hatte ich kürzlich auch mal.......
Also das Ganze nochmal komplett zerlegen, eine bessere Montageschablone bauen und wieder zusammensetzen....
"Auch mal...", schrieb der! :o  Auch mal....löten!
Bescheidenheit soll ja vermeintlich eine Zier sein. Aber lass' ma: 1000 Male löten, mal eben sowas zerlegen und - ach ja - wieder zusammensetzen. Wenn man berücksichtigt, dass du kein Roboter bist, kann man dir zweierlei nicht absprechen: Fleiß und gute Arbeitsmoral.
Grüße, picass

vloki

Eigentlich meinte ich ja "Auch mal LEDs"
Ok, bei dir war's die Ansteuerung von LEDs, aber so bin ich drauf gekommen.

War schon ein bisschen zäh, bis alle Panels fertig waren.
Nach einem oder zwei am Tag hatte ich gewöhnlich genug.

Muss mal schauen, ob ich irgendwo ein Foto vom ursprünglichen Zustand auftreiben kann, damit man sieht, das das ohne entsprechende Vorrichtung nicht gut endet.
Jedes der ursprünglichen Teile sah ja für sich alleine ganz gut aus, aber wehe man stellte die nebeneinander ;-)

Schnellantwort

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass Sie hier antworten möchten, starten Sie ein neues Thema.

Name:
Verifizierung:
Bitte lassen Sie dieses Feld leer:

2 Beeren und 2 Bananen. Welche Farbe hat die Banane ?:
Tastenkürzel: Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau